• 14 Tage Widerrufsrecht
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Hotline: +49(0)7152 / 336939-0

Bioturm Körperaktiv-Linie

Wer sportlich aktiv ist, tut etwas Gutes für Körper, Kreislauf und Geist. Der Bewegungsapparat benötigt aber auch gezielte Pflege. Dazu gehören neben Stretching vor und nach dem Training auch Massagen oder bei Blessuren beispielsweise der Einsatz von Thermotherapie, die von der Kälte- bis zur Wärmetherapie reicht.

Bei der Massage wird der Muskeltonus erhöht, die Durchblutung angeregt und Schlackenstoffe können schneller abtransportiert werden. Schmerzhafte Triggerpunkte werden mit verschiedensten Griffen bearbeitet und lockern Muskeln, Sehnen und Bänder. Wärmeanwendung führt zu einer Entspannung der Muskulatur und Erhöhung der Elastizität, das Gefühl von Steifheit lässt nach. Kälte wird meist bei akutem Schmerz eingesetzt. Die Verminderung des Stoffwechsels durch Kälte verringert sowohl die Ausschüttung schmerzauslösender Stoffe als auch die Bildung von Schwellungen.

Sport wirkt sich auch positiv auf die Haut aus. Die Durchblutung wird angeregt, die Haut wird mit Sauerstoff versorgt und sieht deshalb gesund und straff aus. Dennoch sollen ein paar Tipps zur Hautpflege nach dem Sport beachtet werden, denn Sportler duschen häufig zwei Mal täglich und das belastet die Haut. Deshalb gilt auch nach dem Sport: eine kurze Dusche mit einem Duschgel, das den Säureschutzmantel der Haut erhält, reicht völlig aus. Nach dem Duschen kann eine leichte Körperlotion fehlende Feuchtigkeit und Lipide ausgleichen.

Wer sportlich aktiv ist, tut etwas Gutes für Körper, Kreislauf und Geist. Der Bewegungsapparat benötigt aber auch gezielte Pflege. Dazu gehören neben Stretching vor und nach dem Training auch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bioturm Körperaktiv-Linie

Wer sportlich aktiv ist, tut etwas Gutes für Körper, Kreislauf und Geist. Der Bewegungsapparat benötigt aber auch gezielte Pflege. Dazu gehören neben Stretching vor und nach dem Training auch Massagen oder bei Blessuren beispielsweise der Einsatz von Thermotherapie, die von der Kälte- bis zur Wärmetherapie reicht.

Bei der Massage wird der Muskeltonus erhöht, die Durchblutung angeregt und Schlackenstoffe können schneller abtransportiert werden. Schmerzhafte Triggerpunkte werden mit verschiedensten Griffen bearbeitet und lockern Muskeln, Sehnen und Bänder. Wärmeanwendung führt zu einer Entspannung der Muskulatur und Erhöhung der Elastizität, das Gefühl von Steifheit lässt nach. Kälte wird meist bei akutem Schmerz eingesetzt. Die Verminderung des Stoffwechsels durch Kälte verringert sowohl die Ausschüttung schmerzauslösender Stoffe als auch die Bildung von Schwellungen.

Sport wirkt sich auch positiv auf die Haut aus. Die Durchblutung wird angeregt, die Haut wird mit Sauerstoff versorgt und sieht deshalb gesund und straff aus. Dennoch sollen ein paar Tipps zur Hautpflege nach dem Sport beachtet werden, denn Sportler duschen häufig zwei Mal täglich und das belastet die Haut. Deshalb gilt auch nach dem Sport: eine kurze Dusche mit einem Duschgel, das den Säureschutzmantel der Haut erhält, reicht völlig aus. Nach dem Duschen kann eine leichte Körperlotion fehlende Feuchtigkeit und Lipide ausgleichen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BT40744
Pilgeröl
12,99 € * 14,95 € *
Inhalt 50 Mililiter (25,98 € * / 100 ml)
BT47058
Zink Salbe Nr. 30
10,99 € * 11,95 € *
Inhalt 50 Mililiter (21,98 € * / 100 ml)
BT47060
Calendula Salbe Nr. 31
10,99 € * 11,95 € *
Inhalt 50 Mililiter (21,98 € * / 100 ml)
Zuletzt angesehen